quick tip: Nagellackpatzer entfernen

14.3.13

Hi ihr Lieben!
Heute habe ich mal wieder einen (zugegeben etwas längeren) quick tip für euch. Die meisten von euch lackieren sich bestimmt regelmäßig die Nägel, ich tue das jedenfalls, wie ihr als treue Leser sicher wisst. :-) Und mir geht es so, dass gerne mal ein bisschen was vom Lack beim Lackieren daneben geht. Ich bemühe mich zwar, nicht überzumalen, im Zweifel pinsel ich aber lieber ein bisschen daneben, als dass der Nagel nicht vollständig mit Lack bedeckt ist. Das mag ich nämlich gar nicht.
So, wie bekommt man solche Lack-Patzer am besten weg? Einige machen es mit in Nagellackentferner getränkten Q-Tips, die finde ich aber viel zu dick und fusselig dafür.
Wenn es schnell gehen soll, nehme ich daher am liebsten einen Nagellack-Korrekturstift. Denn manchmal möchte ich den neuen Lack gerne direkt für meinen Blog fotografieren und da sollen die Nägel natürlich vorzeigbar aussehen und da zählen Lackpatzer für mich nicht dazu. Ich habe zunächst den Nagellack-Korrekturstift von Essence ausprobiert. Aber dort ist die Spitze leider sehr schnell ausgefranzt. Somit war präzises Arbeiten nur noch schwer möglich.
Inzwischen habe ich nun den Nagellack-Korrekturstift von Rival de Loop Young für mich entdeckt.  Der ist übrigens sogar acetonfrei und sehr günstig. Mit ihm habe ich auch nicht das Problem, dass die Spitze zu schnell ausfranzt. Zum Vergleich mal Fotos von meinem alten Korrekturstift (bevor er im Müll landete) neben dem neuen.
Wie ihr seht, ist die Spitze auch nach vielen Benutzungen noch ganz gut in Form. Daher eine Empfehlung dafür von mir!
Wenn ich Zeit habe und nicht unbedingt direkt ein Foto vom Lack für den Blog machen möchte, dann entferne ich Lackreste gerne nach dem Duschen. Dann ist die Haut nämlich schön weich und die Reste lassen sich ziemlich einfach mit dem Nagel vorsichtig abkratzen. Mit dieser Methode entfernt man dann definitiv auch nur den Lack, der wirklich auf der Haut gelandet ist. Bei den Korrekturstiften muss man ja immer ein bisschen aufpassen, dass man nicht auch Lack vom Nagel entfernt.

Wie bekämpft ihr Nagellackpatzer und welchen Korrekturstift bevorzugt ihr dafür?

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Guten Morgen:)

    denke den werde ich mir auch mal holen.

    Habe mir ein einziges mal einen Nagellack-Korrekturstift geholt (weis leider nicht mehr welche Marke) und mit dem war ich gar nicht zufrieden.
    Seitdem benutze ich irgendwas Spitzes, um das ich dann ein Stückchen "Watte" von einem Q-Tip drum wickel.
    Aber ein bischen aufwendig ist das ja schon.

    Liebe Grüße:)

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht ist der von Rival de Loop ja was für dich, bei dem kleinen Preis kannst du ja eigentlich nicht viel falsch machen. Lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ich bin auch eine Q-Tipperin :)
    Was kostet so ein Nagelstift denn in etwa? Oder hab ich das in deinem Beitrag jetzt überlesen?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Preis nicht genau im Kopf, aber max. 2€, eher 1,50€ denke ich. lg

      Löschen
    2. Danke für die Info. Werde mich beim nächsten Einkauf mal umschauen. Für den Preis kann man ja echt nix sagen.

      Löschen
  4. ich hab den von essence und benutze ihn sehr gerne... wenn die spitze ausfranzt schneide ich einfach an der spitze 2-3 mm weg mit der schere, dann ist der stift wieder wie neu... mit dieser methode kann man ihn auch seeeehr lange verwenden...

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe bei uns leider keinen Rossmann... Ich habe so einen Korrekturstift von P2, benutze den aber eher selten.

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe einen von Aldi (also so einen Stift) und der ist echt super!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach cool, wusste ich gar nicht, dass die auch solche Produkte für Nägel haben. lg Lena

      Löschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe