das Ende des Google Readers

26.6.13

Hey ihr Lieben!
Ich möchte euch heute - wie gefühlt fast jeder andere Blogger auch - darauf aufmerksam machen, dass der Google Reader jetzt zum 1.7. eingestellt wird. Ich muss aber gestehen, dass ich noch nicht so genau weiß, was das bedeutet... Ich hoffe, dass GFC weiterhin bestehen bleibt.
Ansonsten könnt ihr meinem Blog auf jeden Fall auch über Bloglovin, google+, Facebook oder per E-mail folgen. Alle Möglichkeiten findet ihr in der Sidebar. Auch bei Instagram poste ich fast täglich, was ich den Tag gebloggt habe.
Ich fände es nämlich sehr schade, einige von euch als Leser zu verlieren! Denn was wäre mein Blog ohne euch? Na also! :-)
So, mehr wollte ich auch gar nicht gesagt haben, habt noch einen schönen Tag!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Naja, es gibt mittlerweile glücklicherweise viele Alternativen für die, die mit dem ganzen "neumodischen Schnickschnack" nix anfangen können :D

    Ich persönlich lese meine Blogs hauptsächlich zwischendurch auf dem Handy, bin aber kein Freund von sozialen Netzwerken, daher ist die Schließung des Google Reader für mich schon echt übel gewesen.

    Empfehlen kann ich für den geneigten Leser feedly, ganz besonders für Leute, die gerne Artikel abspeichern und später in Ruhe lesen (Erstens werden Dienste per se unterstützt, z.B Pocket, andererseits gibt es die Option über IFTTT viele andere Dinge direkt anzusprechen). Digg bringt auch einen raus, selbst AOL hüpft auf den Zug.

    AntwortenLöschen
  2. Keine Panik, GFC bleibt! Nur der Reader wird abgeschaltet. Letzteren kenne ich ehrlich gesagt gar nicht...

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe das GFC bleibt und lasse mich dahingehend aber überraschen. Machen kann man sonst eh nichts außer den Lesern Bescheid geben.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe