Nailart-Challenge - Tag 19 sweet spun

19.7.13

Guten Morgen meine Lieben!
Heute bin ich wieder dran bei der Nailart-Challenge, denn es ist Tag 19. Das Thema für heute lautet sweet spun. Ich muss gestehen, ich wusste erst nicht so richtig, was das überhaupt ist. So bewusst ist mir das nämlich noch nicht auf Blogs begegnet, umso spannender eigentlich. Eine Nachfrage bei euch und weitere Recherchen mit Onkel Google sagten mir dann, dass es sich dabei um ein Nageldesign handelt, bei dem die Nägel aussehen, wie mit feinen Zuckerfäden überzogen. Das ganze ist auch unter dem Namen sugar spun bekannt.
Ich habe dann wieder gegoogelt und nach Anleitungen geschaut, damit ich es möglichst gut hin bekomme. Ich habe mich dann entschieden, euch einfach mal ein paar verschiedene Farbvarianten zu zeigen:
Wie ihr seht, habe ich drei Finger mit Essie blanc grundiert, einen mit eternal von P2 und einen mit Strawberry von Barry M. Darüber kamen dann jeweils zwei Farben, die einander ähneln, das wäre natürlich auch mit nur einer Farbe oder noch mehr Farben möglich. Ich habe folgende als Fäden gezogen:
Daumen: camera (LE) und peach daiquiri von Essie
Zeigefinger: red-y to relax von Essence und holly rose wood von Catrice (beides LE)
Mittelfinger: action (LE) von Essie und feel tropical von P2
Ringfinger: night in vegas von Essence und just fantastic von P2
kleiner Finger: turqouise & caicos von Essie und Nr. 2 aus der Manhatten Lollipop und Alpenrock LE
Ich bin so vorgegangen, dass ich die benötigten Farben mit einem dicken Klecks auf eine Folie gegeben habe. Dann heißt es ein paar Minuten warten, bis der Lack so zäh wird, dass er Fäden zieht. Mit Hilfe eines Holzstäbchen kann man den Lack dann ziehen und über den Nagel legen. Ich habe mich vom kleinen Finger zum Daumen vorgearbeitet und mit jedem Finger wurde ich besser. Im oberen Bild seht ihr, wie die Nägel vor dem Säubern aussahen, man erkennt gut die Fäden, die wirklich wie Zuckerfäden aussehen.
Die Nägel sind dann aber ganz schnell gesäubert. Statt Holzstäbchen könnt ihr natürlich auch einen dünnen Pinsel oder ein dotting tool verwenden.
Das Fäden ziehen ist mir am Zeigefinger und Daumen richtig gut gelungen, bei den anderen Fingern bin ich z.T. versehentlich mit dem Stäbchen an den Nagel gekommen, daher die etwas dickeren Patzer. Man sollte also versuchen, den Nagel nicht zu berühren!
Ich muss aber sagen, dass das Design sehr zeitaufwändig ist. Auch die Optik spricht mich nicht so ganz an. Ich finde sie nicht schlecht, aber auch nicht so schön, dass ich es wiederholen würde. Einen Versuch war es aber auf jeden Fall wert.

Hier seht ihr übrigens nochmal alle Teilnehmer in der Übersicht. Wer welches Design macht, könnt ihr hier nochmal nachlesen.

Colours:
02.07. – Patricia http://fayeswelt.blogspot.de
05.07. – Patricia Bloggt http://www.justbabycake.com
06.07. – Stöpfl http://muffinsidiot.blogspot.de
09.07. – Jenny http://fuchsbau-related.de
Patterns:
15.07. – Sandra www.sannisbeautylounge.de
17.07. – Particia http://fayeswelt.blogspot.de
Inspired By:
23.07. – Jenny http://fuchsbau-related.de
27.07. – Stöpfl http://muffinsidiot.blogspot.de
28.07. – Sandra www.sannisbeautylounge.de
29.07. – Patricia Bloggt http://www.justbabycake.com
Wie gefällt euch diese Art des Design und welche Farbkombi gefällt euch am besten? Kanntet ihr es vorher schon und habt ihr es vielleicht auch schon probiert?

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Das sieht klasse aus. Mir gefällt das mit Orange am besten =)

    AntwortenLöschen
  2. So ein Design habe ich noch nie gesehen. Ich bin echt begeistert. Es ist ausgefallen aber doch schlicht. =) Am besten gefallen mir die Farbkombinationen von Daumen und Zeigefinger. Sieht klasse aus. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe