P2 Blogger Event - Eventbericht und Eindrücke

2.8.13

Guten Morgen ihr Lieben!
Nachdem ich euch vorgestern hier schon die neuen Produkte von P2 vorgestellt habe, möchte ich nun gerne meine Eindrücke vom Event an sich mit euch teilen, denn für mich war es ja das erste Event überhaupt.
Mein Zug nach Köln fuhr gegen 20 vor 8 morgens los, denn ich hatte ca. 4 Stunden Fahrt vor mir. Auf dem Weg nach Köln hat sich dann die liebe Isabel von Step To Milkyway zu mir gesellt und wir verbrachten den Rest der Fahrt gemeinsam. Das war sehr schön und interessant, ich war aber auch etwas aufgeregt. ;-)
Dann fuhren wir nach Köln rein und spätestens wenn man dann den Dom sieht weiß man, dass man da ist. :-)
Am Bahnhof bzw. in der Stadt hatten wir uns dann noch mit ein paar der anderen insgesamt 12 Bloggerinnen verabredet um noch etwas zu shoppen. Zu 8 sind wir dann schließlich in ein Großraumtaxi gestiegen und haben uns ganz gespannt auf den Weg zur Argentur c/o unforgettable gemacht, in der das Treffen statt fand. Da P2 schon lange mit dieser Argentur zusammen arbeitet, entstand die Idee, doch mal ein Blogger Event in den Räumlichkeiten dort zu machen. Außerdem bekamen wir so einen Blick hinter die Kulissen.
Wir kamen dann erstmal superpünktlich (viel zu früh ;-)) an und überraschten die lieben P2 Mädels damit, die schnell noch die neue Theke abdeckten. ;-) Wir wurden sehr nett empfangen, nahmen erstmal auf einem Sofa Platz und wurden dann schließlich weiter in die Agentur rein gebeten. Auf uns warteten leckere Häppchen und Getränke - genau das richtige!
 Vorm Essen mussten natürlich erstmal Fotos gemacht werden. ;-)
Hier bekommt ihr auch einen Einblick in die Agentur, die wirklich toll ausgestattet ist, ich habe mich dort sehr wohl gefühlt.
Das gesamte Team hat sich uns natürlich auch vorgestellt. Anwesend waren Daniel Schwirtz-Torstenson (managing director der Agentur), Dirk (Senior Kundenberater für P2 der Agentur (wenn ich mich nicht täusche)), Johannes (Joe, Fotograf), Verena und Mona (P2) sowie Johanna Lassonczyk (PR-Beraterin).
Ich habe mich direkt sehr wohl gefühlt und das anwesende Team war sehr nett und hat sich wirklich viel Mühe mit allem gegeben!
Dann ging es richtig los und wir gingen nach nebenan in einen kleinen Raum und nahmen Platz. Die Getränke kamen direkt mit - was bei den Temperaturen auch nötig war.
Zuerst hat uns Daniel einiges über die Arbeit der Agentur und die Zusammenarbeit mit P2 erzählt. So hat sich unforgettable zum Beispiel u.a. auf Kosmetik spezialisiert.
Er hat von der Entstehung einer Kampagne berichtet. Zuerst werden dafür sogenannte moodcards entworfen, wie ihr sie im nächsten Bild seht. Darauf wird grob festgehalten und dargestellt, wie später alles aussehen soll bzw. könnte. Dazu gehören idea, posing, styling, make-up und das setting.
Für die aktuelle Kampagne bzw. core promotion (core = Theke) Think Big - Act Big wurden auch diese riesengroßen Papp-Kosmetikprodukte hergestellt und später auch für die Fotos/ Videos etc. verwendet.
Die Produkte von P2 werden übrigens auch optisch überarbeitet und bekommen neue Verpackungen. Das haben wir Blogger und unsere Leser ja auch häufig kritisiert.
P2 castet im Schnitt 300-400 Mädchen für einen Job (mit 6 Mädchen). Dies geschieht weltweit, wo auch häufig die Shootings stattfinden - vorwiegend übrigens in Mailand. Uns wurde dann ein kleiner Film über ein Casting, das Schminken, Shooting etc. gezeigt, der ganz interessant war.
Diese beiden Mädchen sind es dann geworden. P2 legt bei der Auswahl der Models viel Wert darauf, dass sie von sich aus eine gute Haut mitbringen, um den Aufwand der Nachbearbeitung möglichst gering zu halten.
Die Models werden auf den Shootings übrigens tatsächlich nur mit P2 Produkten geschminkt, die sie dann auch mitnehmen dürfen. ;-) Bei der Auswahl der Kleidung legt P2 Wert darauf, dass sie schlicht ist, damit das Produkt im Vordergrund steht (also Farben wie Grau, Weiß, Schwarz).
Beim Ausdruck möchte P2 Vielfalt zeigen und je nach Produkt nicht unbedingt nur lächelnde Models zeigen, sondern auch ernste, coole, simple,... Ausdrücke haben.
Es wird übrigens mind. 1 Jahr im Voraus produziert. Inspirationen holt sich P2 viel von Stoffmessen um aktuelle Farbtrends auszuspüren.
Schließlich ging es dann an den richtig spannenden Teil. Jede von uns erhielt ein kleines hübsch verpacktes Päckchen mit 13 Produkten des kommenden Sortiments. Diese durften wir dann auch mit nach Hause nehmen. Vor dem Auspacken musste natürlich jeder erstmal ein Foto davon machen. :-)
Dann begannen Verena und Mona uns alle Neuheiten vorzustellen, denn es gab natürlich noch viel mehr als das, was sich in unserer Box befand. Das Team war übrigens sehr an unserer Meinung (Wünschen/ Kritik) interessiert und hat jede Frage beantwortet.
Neben den Erklärungen fingen wir schon mal an Fotos zu machen und zu swatchen. Ich hatte irgendwie ein bisschen Angst, dass ich nicht alle Produkte vor die Linse bekomme. Nach und nach wurde unserer Tisch auch immer unübersichtlicher... ;-)
Es war auch eine komplett neu bestückte Theke aufgestellt, die wir schon mal begutachten konnten.
Danach gab es einen kleinen Foto-Workshop mit Joe, der ein paar hilfreiche Tipps gegeben hat. Er hatte diese Fotobox aufgebaut und deren Vorteile erläutert. Da es wohl einige Fragezeichen in unseren Gesichtern gab, klärte uns Verena dann auf: Jede von uns darf am Ende eine solche Box (inkl. Lampen, Hintergründe, Stativ) mit nach Hause nehmen! Darüber haben wir uns natürlich riesig gefreut! Danke dafür an P2, die sich wirklich Gedanken gemacht haben!
Zum Abschluss ging es dann noch sehr lecker im Restaurant Cucina di Rosa, das gleich um die Ecke lag, italienisch essen. Leider musste ich aber zeitig wieder los, weil dann schon mein (letztmöglicher) Zug fuhr.
Das war übrigens die total tolle Vorspeise. Die andere Gänge waren anschließend kleine Nudeln mit Mozarella, Fisch mit Gemüsebeilagen (oder Hähnchen mit Püree) und als Dessert Erdbeeren mit Vanilleeis (das ich leider nicht mehr miterlebt habe).
Das Team hat sich auch hier wieder sehr bemüht und zwei anderen Mädels und mir die Gänge extra schnell bestellt, sodass wir vor der Zugfahrt noch etwas essen konnten. Das fand ich sehr aufmerksam!
Dann musste ich leider auch schon los und fand es schade, dass ich nicht mehr ausführlich mit allen quatschen konnte. Es gab glaube ich noch interessante Gespräche, an denen ich mich sehr gerne beteiligt hätte. Dafür hatte ich aber den Großteil der Rückfahrt nette Begleitung durch Charity von Life's Temptation. Um kurz nach 1 Uhr nachts kam ich dann wieder zu Hause an. Geschlafen habe ich glaube ich erst um kurz vor 3... Es war also ein langer, aber wunderschöner Tag.
Es war toll, die Bloggerinnen mal persönlich kennen zulernen, denn einige davon lese ich schon lange. Außerdem habe ich jetzt einfach nochmal einen anderen Bezug zur Marke P2 bekommen.

Es war ein rundum gelungenes Event! Vielen Dank an P2 für die Einladung, es war eine tolle Erfahrung!

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht, welchen ich mit grossem Interesse gelesen habe.

    Magst Du mal ein Review zur Fotobox machen? Das fände ich superspannend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was genau interessiert dich denn daran, wüsste gar nicht, was ich groß dazu schreiben sollte... lg

      Löschen
    2. Wie Du sie benutzt, ob sie Dir Vorteile im Sinne von besseren Bildern bringt, welche Marke sie hat und ob Du sie zum Nachkauf empfehlen kannst :)

      "Braucht" man so eine oder geht es gut ohne? Evtl. Vergleichsbilder?

      Löschen
    3. Ok, verstehe. :-) Ich werde versuchen, mal einen post dazu zu machen. lg

      Löschen
  2. Schöne Bilder hast du geschossen! :) Das Dessert habe ich leider auch verpasst, das sah so gut aus :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, ich beneide dich. Dein Bericht ist klasse und du hast so viele interessante Informationen eingebracht. ♥ Es sieht jedenfalls nach einem tollen Tag aus. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, der Tag war wirklich toll! :-) lg Lena

      Löschen
  4. Schöner Bericht Lena :) Ich werde mich morgen früh mal an meinen Bericht zu den neuen Produkten setzen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Bericht :-) Ich habe mich gefreut dich mal kennezulernen. Ich hatte bei den Produktvorstellungen auch irgendwann keinen Überblick mehr, was ich schon fotografiert hatte und irgendwie kamen auch gar nicht alle Produkte bei mir vorbei. Zum Glück haben wir die Box mit einigen ausgewählten Sachen bekommen ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe