kleine Review: Essence beauty beats TE paperprint Maniküre

2.10.13

Hallo meine Lieben!
Scheint die Sonne bei euch auch so schön? Hier ist strahlend blauer Himmel, dafür ist es aber richtig kalt. Heute Nacht sind wir nur ganz knapp am Frost vorbei gekommen, es waren 2 Grad als ich aufgestanden bin - die kälteste Nacht bisher. Aber ich mag es gerne, wenn es kalt aber sonnig ist.
So, nun aber zum Thema um das es jetzt gehen soll. Ich habe meinen freien Vormittag heute damit verbracht, mal die paperprint Maniküre aus der Essence beauty beats TE auszuprobieren. Die Produkte dazu hatte ich euch ja hier schon gezeigt. 
Ich habe mich für das schwarze Noten-Design (rechts oben) entschieden. Die anderen finde ich nicht so ansprechend, wohl eher was für jüngere Mädels. Dann ging es los.
Ich habe mir gestern schon passende Stücke für jeden Nagel (einfach grob) zurecht geschnitten. So weit so gut. Nun soll man die bedruckte Seite des Papiers mit der Transferlösung bestreichen. Diese riecht übrigens kaum, was sehr angenehm ist. Nun soll man diese Seite mit Hilfe eines Wattepads 15 Sekunden ohne zu bewegen auf den Nagel drücken. Genauso habe ich es gemacht. Leider habe ich aber kein schönes Ergebnis bekommen, schaut mal:
Es sieht einfach nur schrecklich aus und durch das Andrücken habe ich mir auch leichte Muster in den Lack gedrückt. Dabei hatte die eine Schicht rosa Lack extra eine Stunde trocknen lassen. Sinnvoller ist es da wohl, ihn über Nacht richtig durchtrocknen zu lassen. An der schlechten Übertragbarkeit des Musters auf den Nagel ändert das aber natürlich auch nichts. Ihr seht es ja...
Ich habe dann einfach mal mit mehr oder weniger Lösung auf dem Papier gearbeitet aber das Ergebnis blieb das gleiche unschöne.
Inzwischen habe ich das Dilemma wieder entfernt, denn so kann ich ja nicht aus dem Haus gehen. ;-)

Fazit: Für mich leider ein Flop! Oder ich habe mich einfach nur doof angestellt? Wer das schon ausprobiert und hinbekommen hat kann mir bzw. uns allen gerne einen Tipp da lassen. Denn diese paperprint Maniküre gibt es mit anderen (schöneren!) Mustern ja auch im Standardsortiment von Essence. Irgendwie bin ich gerade froh, mir diese nicht gekauft zu haben. 
Jetzt pflege ich meine Nägel heute nochmal eine Runde und morgen (frei! :-)) lackiere ich mir in Ruhe den farbigen Lack groupie at heart aus der LE. Damit kann ja eigentlich nichts schief gehen. Den zeige ich euch dann natürlich auch auf dem Blog.

Genießt den Tag und besonders den freien Tag morgen! :-)

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Danke fürs Zeigen! Ich glaube aber, selbst wenn es geklappt hätte, würde mir das nicht so gefallen. Nicht so ganz mein Geschmack.
    Liebste Grüße
    M E L O D Y

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab bei vielen anderen schon gesehen, dass es einfach nicht funktioniert und einfach nur ein schlechtes Produkt ist. Da hast du wohl nichts falsch gemacht. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Leider nicht der erste negative Bericht, den ich über die Produkte lese.. schade, denn das Konzept wäre super ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich find's auch schade. Aber ich bin froh, dass ich dafür jedenfalls selber kein Geld ausgegeben habe. ;-) lg

      Löschen
  4. Habe nun schon auf vielen verschiedenen Blogs Kritiken über das Set gehört und diese fielen alle schlecht aus. Ich kann deine Enttäuschung absolut nachvollziehen und wäre auch verärgert. Das Set funktioniert anscheinend überhaupt nicht :( Ich habe das selbst mal mit 95%igem Ethanol (Apotheke) und normaler Zeitung gemacht und da hat es super geklappt. Leider habe ich dazu nie einem Blogpost gemacht, sondern nur auf Instagram darüber geschrieben, sonst hätte ich es dir mal verlinkt. Hast du diese Variante selbst mal ausprobiert?

    Ganz viele Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe das irgendwann mal mit Wiskey weil wir den da hatten gemacht. Ging soweit ganz gut, allemal besser als mit den Essence Produkten. Damals habe ich nur dummerweise den Überlack weggelassen und somit war das schnell wieder ab. ;-) Irgendwo habe ich das auch gepostet. lg

      Löschen
  5. Bisher habe ich darüber auch nur negatives gehört und gelesen und werde definitiv die Finger davon lassen! Für mich ist das bisher das Negativ-Produkt des Jahres!

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das sieht ja wirklich nicht so schön aus.... Ich habe mir die normalen Paperprints aus dem Standardsortiment gekauft, aber noch nicht ausprobiert....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mir dann gerne mal Bescheid, wie du damit zurecht kommst! lg

      Löschen
  7. Ich war echt total gespannt auf das Review und freue mich wirklich über den Post. Danke für deine ehrliche Meinung. ♥ Schade nur, dass es nicht so gelungen ist. Aber vielleicht braucht es einfach noch ein bisschen Übung? =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe