Vorstellung: Urban Decay Primer Potions

4.1.14

Hallo ihr Lieben!
Heute möchte ich euch gerne das Urban Decay little sins eyeshadow primer potion Set näher vorstellen. Dabei handelt es sich um ein Set mit vier verschieden farbigen Lidschattengrundierungen.
Ich hatte es mir zu Nikolaus gewünscht und auch bekommen. :-) Denn mit der original Version der primer potion habe ich sehr gut Erfahrungen gemacht, sie lag in gleicher Größe der Naked 1 Palette bei und ich liebe sie. Dieses Set enthält zusätzlich noch die Versionen sin, greed und eden.
Die primer potions kommen hübsch verpackt an und beinhalten jeweils 3,7ml. Die Haltbarkeit beträgt 6 Monate nach Öffnung, aber sowas lege ich ja immer großzügiger aus. ;-)
Alleine schon optisch unterscheiden sich die Primer in der Farbe der Verpackung, was ich sehr gut finde. Am Boden ist auf einem kleinen Schild nochmal der Name vermerkt. Der Deckel lässt sich abdrehen und die primer potion sich dann mittels Applikator entnehmen bzw. direkt auf's Lid geben. 
Hier die einzelnen Farben im Überblick:
original
Original ist auf der Haut fast durchsichtig, ganz leicht bräunlich milchig und ist nach dem Verteilen nicht mehr sichtbar. Die Farbe enthält auch keinen Schimmer und ist somit optimal als Base für jeden nur erdenklichen Lidschatten.
sin
Sin würde ich beim Auftragen als ganz helles Bronze beschreiben und es enthält feinen Schimmer. Nach dem Verteilen bleibt ein heller Schimmer zurück, daher nutze ich diese Base auch nur für schimmrige Lidschatten. 
eden
Eden ist von der Farbe her wie ein heller Concealer auf der Haut und passt sich dann beim Verblenden gut meiner Hautfarbe an. Damit ist er quasi nicht mehr sichtbar, gleicht das Lid aber schon mal etwas aus. Dieser Primer ist ebenfalls ohne Schimmer und daher auch für jeden Lidschatten gut geeignet. 
greed
Greed ist ein heller Goldton mit feinem Schimmer und somit besonders als Grundlage für schimmrige Lidschatten geeignet.

Im Folgenden habe ich alle Primer nochmal nebeneinander auf meinem Handrücken geswatcht:
original                         sin                          eden                         greed
Ich kann gar nicht sagen, welche meine mein Liebling ist. Was den Halt angeht sind sie alle super, denn meine Lidschatten halten darauf den ganzen Tag problemlos durch und das liebe ich einfach! Sie lassen sich auch gut auf dem Lid verteilen und zählen daher zu den besten Eyeshadow Primern, die ich kenne. Ich kann sie deshalb nur empfehlen - wenn ihr bereit seid, etwas mehr für eine Lidschattengrundierung auszugeben.
Als Probe habe ich übrigens aus der Naked 3 Palette auch noch die Version anti-aging testen können. Diese ist farblich ähnlich wie eden und schimmerfrei. Und tatsächlich fühlt sie sich noch cremiger und pflegender an als die hier vorgestellten Vier und hat ebenfalls eine tolle Qualität.

Kennt ihr die Primer Potions schon bzw. welche ist eure liebste und zuverlässigste Eyeshadowbase? Das interessiert mich wirklich sehr!

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. sowas bekommst du zu nikolaus? :o ich mag die uddp auch sehr gerne :) wusste gar nicht, dass es da verschiedene gibt :d

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, von meinen Eltern, hätte das ehrlich gesagt auch eher zu Weihnachten erwartet. lg

      Löschen
  2. Meine Lieblingsbase ist und bleibt die UDPP und zwar die Originale. Ich habe schon die Artdeco-Base, die von essence etc. getestet, aber keine kommt meiner Meinung nach an die UDPP ran.

    AntwortenLöschen
  3. ich trage nicht so oft Lidschatten, aber wenn dann immer nur mehr mit der originalen UD Primer Potion :) Damit hält Lidschatten einfach wirklich deutlich länger (habe sonst immer das Problem, dass er mir in die Crease rutscht) und ich finde die Primer Potion auch allein schon wegen der Tubenform sympathischer als z.B. das Artdeco Töpfchen ;)

    Liebste Grüße
    <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich benutze seit Jahren schon die Rival de Loop Young Eyeshadow Base für meine öligen Schlupflider, denn nichts anderes hat bei mir bisher gehalten (Manhattan, Artdeco, Stars Make Up Haven...). Die UDPP würde ich auch testen, wenn ich noch nicht die perfekte Base hätte. Bei dem Preis überlegt man aber echt zweimal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Preis ist nicht ohne, auf jeden Fall. Ich mag die UDPP aber noch lieber als die von Rival de Loop. lg

      Löschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe