Review: Shiseido automatic fine Eyeliner in brown

17.3.14

Guten Morgen ihr Lieben!
Vor Kurzem bekam ich eine Anfrage vom Onlineshop easycosmetic, ob ich nicht Lust hätte, ein Produkt von Shiseido zu testen und zu reviewen. Da habe ich gerne zugesagt, zumal es sich um etwas von Shiseido handelte und ich ja wie ihr wisst meistens eher in der Drogerie unterwegs bin. Ich war also umso mehr gespannt! Und einen braunen Eyeliner wollte ich mir eh gerne noch zulegen. ;-)
Heute soll es daher um den Shiseido automatic fine Eyeliner in der Farbe brown gehen.
Dieser wird in einer glänzenden Pappumverpackung geliefert auf der sich Angaben zum Inhalt, der Haltbarkeit und den Eigenschaften befinden.
Der flüssige Eyeliner enthält 1,4ml Inhalt und ist 24 Monate nach Öffnung haltbar. Laut Verpackung soll er intensive, glänzende Definition geben und den ganzen Tag ohne Verwischen halten.
Der Eyeliner selber ist von der Verpackung her schwarz. Vor jeder Anwendung soll er geschüttelt werden. Die Kappe schließt übrigens sehr gut. Er hat einen präzisen Pinselapplikator, der schön fein und spitz ist. Das gefällt mir sehr gut! Vor dem Benutzen war dieser übrigens noch weiß. ;-) Der Applikator ist schön flexibel, da er ja aus einzelnen Härchen besteht (auf dem Bild nicht so erkennbar).
Im Swatch zeigt sich dann aber eine leicht Schwäche, denn er ist jedenfalls in einem Zug nicht ganz so deckend. Am Auge macht sich das aber nicht so doll bemerkbar wie im Swatch, daher kein Problem.
links in einem Zug aufgetragen, rechts geschichtet
Beim Auftragen fühlt sich die Spitze angenehm am Auge an. Ein 100% präziser Auftrag gelingt mir aber nicht ganz, das liegt denke ich aber einfach daran, dass er so flüssig ist und man jeden Millimeter Verwackler gleich sieht. Von Weitem ist das Ergebnis für mich aber in Ordnung und ich trage ihn gerne. Die Haltbarkeit ist wie versprochen sehr gut, er hält bei mir den ganzen Tag ohne dass etwas verwischt oder sich am Lid abstempelt.
Durch Druck auf das Ende des Eyeliner befördert man übrigens erst die Farbe in die Pinselhaare. Kleiner Nachteil hierbei ist, dass manchmal so ein kleiner Klecks heraus kommt, der an einer Seite etwas aus den Haaren quillt, sich also nicht ganz gleichmäßig verteilt. Oft drehe ich die Pinselhaare daher vorher kurz mit ganz wenig Druck über meine Hand oder ein Tuch um die Farbe besser zu verteilen. 

Den Eyeliner bekommt ihr übrigens z.B. gerade von 33€ auf 25,95€ reduziert bei easycosmetic.
Ich muss sagen, dass ich selber nicht so viel Geld dafür ausgeben würde, weil mir die Farbe einfach nicht gleichmäßig genug in die Pinselhaare gelangt und den Auftrag dadurch erschwert. Insgesamt würde ich den Eyeliner daher als ok beurteilen. Die Farbe gefällt mir im Alltag aber wie gesagt sehr gut.
Habt ihr schon Erfahrungen mit diesem Eyeliner gemacht? Wenn ja, wie kommt ihr mit der Anwendung zurecht? Tragt ihr gerne braune Eyeliner oder lieben schwarzen?

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. ich persönlich mag das gar nicht, wenn ein Eyeliner einen Drehmechanismus hat. Aus genau dem Grund, den du genannt hast ;) Auch wenn ich das Ergebnis keinesfalls schlecht finde, denke ich, dass man sich für den Preis etwas mehr erwarten kann.
    Momentan verwende ich den Dolly Wink Liquid Eyeliner und bin total begeistert.Hat eine extrem feine Spitze und malt kontinuierlich gleichmäßig. Man muss halt ein bisschen Kontrolle über die eigene Hand haben, da die Spitze wie gesagt so fein ist.
    Ich trage meistens schwarzen Eyeliner, was daran liegt, dass mir die meisten Braunen zu hell sind, obwohl ich schon Interesse an braunen Eyeliner habe.

    Liebste Grüße
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss auch sagen, dass ich für den Preis etwas mehr erwartet hätte. Die Farbe ist mir nicht dunkel genug und ich finde es blöd, wenn er sich so ungleichmäßig auftragen lässt. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe