NOTD: Stamping "frei wie ein Vogel"

2.6.15

Hi ihr Lieben!
Vor Kurzem habe ich ich mich mal wieder an einem Stamping versucht - schließlich wollen meine neuen Stamping Platten ausprobiert werden. Und ein wenig Übung kann mir auch nicht schaden. ;-) Wie ihr am Namen "frei wie ein Vogel" vielleicht schon erahnen könnt, habe ich mich für Vögel bzw. eine Feder entschieden.
Folgende Dinge habe ich neben einem Stamper und Schaber verwendet:
Microcell 2000 (es wirkt immer noch ♥)
Essence 04 dear peach! (love letters TE)*
Manhattan 2 (war glaube ich mal in einer LE)*
Essence BTGN Topsealer
Stamping Platte (born pretty shop)
Haarspray
* = PR Sample
Den wunderbaren Peachton von Essence habe ich in zwei Schichten lackiert. Meine Ringfinger habe ich vor dem Stampen mit dem Clean Edge geschützt, was wieder sehr gut geklappt hat. Leider war der blaue Lack auf dem Nagel dann nicht mehr ganz so kräftig. Beim Stampen hat man halt nur eine Schicht dünnen Lack an der Stelle, daher wirkt er heller. Merke: Nächstes Mal ruhig einen kräftigeren Ton nehmen.
Dieses Mal habe ich auch den Trick mit dem Haarspray angewendet, um das Stamping beim Auftrag des Topcoats vorm Verschmieren zu schützen. Es ging ganz gut, perfekt ist das Ergebnis aber noch nicht. Ich werde weiter üben. ;-)

Wie gefällt euch das Design mit dem Vogel- bzw. Federmotiv? Und habt ihr noch Tipps und Tricks für's Stampen?

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Hey Lena,
    Mir gefällt das Stamping sehr :) . Aber du hast Recht, trau dir ruhig knalligere Töne zu ^^ .
    Ich hab erst einmal versucht, zu stampen. Ging sehr in die Hose, weil entweder der Lack zu schnell getrocknet ist oder die Platte nicht gut genug verarbeitet ist. Jedenfalls war es unmöglich für mich, das Motiv auf den Stempel zu kriegen und ich habe mehrere Stempel ausprobiert :( . Seitdem habe ich es auch nicht mehr probiert :( ... Und langsam bekomm ich das Gefühl, dass es alle hinbekommen außer ich *schnüff* ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Versuche es doch einfach nochmal wieder. ;-) lg

      Löschen
  2. Ich will auch, ich will auch! Das sieht ja schön aus und auch die Kombi der beiden Farben ist soooooooooooooo hübsch. *-*
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Es hilft beim Stampinglack auch immer, wenn er etwas dickflüssiger ist. Dann haftet mehr Farbe und er trocknet meist langsamer, was ja beides gut fürs Stampen ist. Und OneCoater sind immer toll, dann bleibt die Farbe auch intensiver. Ich selber hab inzwischen schon ein paar Lacke die fürs Stamping gedacht sind, und mit denen funktioniert das echt gut. Jetzt muss ich nur noch lernen gerade zu stempeln, das ist mit dem riesigen Creative Stamper gar nicht so einfach. Bei dir ist alles richtig schön gerade und nicht verschmiert. Das ist doch schon ziemlich gut geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tipps und das Lob! :-) Ich habe auch zwei, drei extra Stampinglacke, aber die sind auch nur zum Teil gut... Kommt wohl immer drauf an, generell sollte sowas aber natürlich funktionieren. lg

      Löschen
  4. Das Federmotiv ist total schön! Ich bin leider noch nicht so geübt im Stampen, obwohl ich das immer so schön finde, was andere dadurch für tolle Nail Designs zaubern können. Habe es erst einmal gemacht und das ist schief geworden bzw. verschmiert. Das Federmotiv ist wunderschön, ich mag Federn so gerne :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Federn auch toll! :-) Versuche dich doch nochmal am Stampen, mehr als schief gehen kann es ja nicht. :-P lg

      Löschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe