Review: L'oréal Öl Richésse sanftes Reinigungsöl

7.7.15

Moin, moin ihr Lieben!
Inzwischen vermutlich schon seit ein paar Monaten ist das L'oréal Richésse sanftes Reinigungsöl in aller Munde und irgendwie auch gehypt, habe ich das Gefühl. Ich habe es mir auch vor einiger Zeit, als es noch ziemlich neu war, gekauft. Ich war einfach neugierig und kannte bisher auch noch kein Reinigungsöl. 
Mit L'oréal wird nun eines für knapp 10€ in der Drogerie angeboten, was aber dennoch natürlich nicht ganz so günstig ist. Normalerweise auch nicht mehr unbedingt meine Preiskategorie, aber ich war halt neugierig. ;-) Heute, nach vielen Wochen, habe ich nun meine Review dazu für euch. Ich habe inzwischen ca. ein Viertel verbraucht, genug auf jeden Fall, um eine Meinung dazu zu haben.
Das Öl kommt mit einem praktischen Pumpspender plus Kappe daher. Es ist für alle Hauttypen geeignet. Es soll auch wasserfestes Make-Up entfernen und dabei bzw. nach dem Abwaschen nicht fetten. Der Pumpspender funktioniert auch gut und ermöglicht genaues Dosieren.
Für die Anwendung soll man "2-3 Tropfen" Öl nehmen?! Also ich nehme eher zwei Pumpstöße, vielleicht ist es auch ein Schreibfehler, keine Ahnung. Das Öl gibt man dann auf jeden Fall mit den Fingern auf's trockene Gesicht und massiert es ein. Anschließend soll man das Öl mit wenig Wasser (z.B. feuchten Händen) emulgieren und dann wieder abspülen. Der Duft ist übrigens leicht blumig und ganz angenehm.
Im Bild seht ihr, dass das Öl sich mit ein wenig Wasser vermischt zu einer weißen Emulsion verwandelt. So weit, so gut. Mit dem Ergebnis bin ich dann beim anschließenden Blick in den Spiegel aber gar nicht zufrieden. Meine nicht wasserfeste Mascara wird einfach nicht entfernt und ich habe noch ganz gute Pandaaugen. Minimale Reste sind ja fast normal und verkraftbar, aber hier hätte ich echt mehr erwartet, vor allem in Anbetracht des Preises. Das Gesicht fühlt sich allerdings überhaupt nicht ölig an, hier wird das Herstellerversprechen eingehalten.
Zu Anfang dachte ich, ich sei zu doof, es liegt aber wohl doch an dem Produkt. ;-) Selbst wenn ich es eine Minute lang einmassiere und dann erst mit Wasser vermische, will das L'oréal Öl Richésse sanftes Reinigungsöl nicht recht wirken.

Fazit: Ich kann euch das Reinigungsöl leider nicht empfehlen, erst recht nicht, wenn ich da Preis-Leistungs-Verhältnis mit in Betracht ziehe (plus die gefühlt ewige Zeit zum Einmassieren).
Ich werde es daher nur in Kombi mit anderen Produkten weiter aufbrauchen. Echt schade, denn das Gefühl beim Einmassieren des Gesichts hat durchaus etwas entspannendes und es riecht ja auch gut. Aber die erhoffte Wirkung bleibt eben einfach aus...

Habt ihr das Öl Richésse sanftes Reinigungsöl schon getestet? Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt!

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. AMU kriege ich damit auch nicht runter - aber das funktioniert bei mir mit keinem milden Reiniger restlos. Kennst du einen milden Reiniger, mit dem das funktioniert? Mit der neuen NIVEA In-Dusch Waschlotion kriege ich nur Wimperntusche ganz gut runter, aber bei vollem Programm inkl. Eyeliner und Lidschatten schwächelt auch die :( ... Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das neue Zeug von Nivea finde ich richtig schlecht, das kann gar nichts - außer Pandaaugen. Haha! Ich habe das Kamille Reinigungsöl von The Body Shop jetzt erst ein paar Mal probiert, aber das gefällt mir echt gut! Was die Inhaltsstoffe angeht etc. bin ich aber überfragt. lg

      Löschen
  2. Ich mag das Reinigungsmittel total gerne, aber auch bei mir entfernt es keine amu. Soll und braucht es aber auch nicht, denn ich mag das Öl an den Augen nicht. Fürs restliche Gesicht ist es aber perfekt, aber ich betreibe sowieso Double Cleansing :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. komisch, bei mir holt es selbst geleyeliner - wenn ich denn mal welchen nutze, longlasting cremelidschatten und mascara runter. :/ ich hab aber schon von anderen gelesen, dass sie damit probleme haben.
    ich nehm bei besonders haltbarem make up aber auch drei bis vier pumpstöße.

    lg

    AntwortenLöschen
  4. Meine Mutter nutzt dieses Öl im Moment auch und ist leider auch nicht zufrieden damit.
    Schade um den Preis!
    Liebste Grüße<3

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass es dir nicht zusagt. Ich habe so unterschiedliche Meinungen dazu gelesen und bin auch immernoch unschlüssig, ob ich es mir kaufe. Na mal sehen, vielleicht schaue ich mir das Produkt einfach nochmal an. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  6. Schade, dass es dich nicht überzeugen konnte. Es ist irgendwie seltsam, wie unterschiedlich die Meinungen darüber doch sind. Ich kann für meinen Teil sagen, dass ich es gerne mag und ich bekomme damit auch meine AMUs gut runter. Vielleicht liegt das wirklich an den Produkten, die ich zum Schminken verwende? Weil wenn ich danach mit Wattepad und Mizellenlösung drüber gehe, geht auch nichts mehr runter. Ich denke, das ist wirklich so ein Produkt, bei dem man sich seine Meinung selbst bilden muss. Schade nur, dass es für "nur mal ausprobieren" dann doch nicht so günstig ist.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe