Rezept: weihnachtliche Gewürzmuffins

24.11.15

Hey ihr Lieben!
Heute habe ich mal wieder ein Rezept für euch. Am letzten Sonntag habe ich nämlich weihnachtliche Gewürzmuffins mit Spekulatius und Zimtsternen gebacken. Passend dazu hat es den Tag das erste Mal geschneit und ich habe Weihnachtslieder gehört. :-)
Heute habe ich nun das Rezept für euch. Ihr benötigt für den Teig folgende Zutaten:

125g weiche Butter
125g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 Eier
250g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150ml Milch
2 TL Zimt
1 TL Spekulatiusgewürz
1 TL Kardamom 
10 (Buttermandel-)Spekulatius-Kekse 
Marzipanrohmasse

für die Verzierung:
Puderzucker
Zitronensaft
Zimtsterne
Die Gewürze findet ihr im Gewürzregal. Ihr könnt das Rezept z.B. auch anstelle des Spekulatiusgewürzes mit Lebkuchengewürz machen oder das Mazipan weglassen etc.
Zubereitung:
Für den Teig rührt ihr zuerst die Butter, bis sie heller wird. Dann kommen der Zucker und der V-Zucker dazu. Als nächstes folgen die Eier. Rührt pro Ei ca. eine halbe Minute. Anschließend gebt ihr das Mehl und Backpulver abwechselnd mit der Milch in den Teig und verrührt alles gut. Dann kommen die Gewürze hinzu. Die Mengen könnt ihr natürlich auch nach eurem Geschmack variieren. Schließlich habe ich die Spekulatius-Kekse zerkleinert (in einen Gefrierbeutel geben und drauf hauen) und unter den Teig gehoben. Zum Schluss habe ich in die Hälfte des Teiges kleine Marzipanstückchen gegeben. Für den halben Teig habe ich ca. die Hälfte des Marzipanstückes verwendet.
Spätestens jetzt solltet ihr den Ofen schon mal vorheizen. Dann verteilt ihr den Teig auf die Muffinförmchen. Diese sollten zu 3/4 gefüllt sein. Bei mir sind 15 Muffins daraus entstanden. Ich habe die Muffins bei Ober-/ Unterhitze ca. 15-20 Minuten gebacken. Schaut zwischendurch einfach immer mal wieder in den Ofen und macht die Stäbchenprobe - wenn kein Teig mehr kleben bleibt, dürfen die Gewürzmuffins raus.
Nachdem die Muffins abgekühlt sind, habe ich sie noch mit einer Zitronen-Zuckerguss-Glasur versehen und pro Muffin einen Zimtstern als Deko hinein gesteckt. Dafür habe ich mit dem Messer einen etwas dickeren Schnitt gemacht.
Ich finde, die Muffins sind wirklich hübsch geworden und sie schmecken so richtig weihnachtlich.

Ich hoffe, euch hat das Rezept gefallen. Na dann mal guten Appetit. :-)

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Hallo Lena. Ich mag deinen Blog sehr gerne. Was ich schade finde ist, dass man nicht auf den ersten blick sieht wann der Beitrag erstellt wurde. Ich gehe immer mobil rein. Man sieht das Datum leider erst, wenn man den Beitrag anklickt. Lg. Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ute, es freut mich, dass dir mein Blog gefällt! :-) Mit dem Datum hast du Recht, das ist bei meinem neuen Design so, da kann ich aber glaube ich nichts dran machen... lg

      Löschen
  2. Gott sind die niedlich! Lass es dir schmecken!

    AntwortenLöschen
  3. Uiii was für leckere Muffins.
    Vielen Dank für dein Rezept.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  4. Yummi...klingt super! Lasse dir liebe Grüße da, Olga von http://olgsblog.de/

    AntwortenLöschen
  5. Uhhhhh die sehen ja lecker aus. Von Weihnachtsrezepten kann ich nie genug bekommen. ♥ Dankeschön :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe