die neue L'oréal false lash superstar Xfiber Mascara im Test

12.1.17

Hi meine Lieben!
Hattet ihr auch mal eine Mascara mit Primer? Ich kannte bisher nur weißen Primer und hatte vor Ewigkeiten auch mal eine solche Mascara. Das Ende vom Lied: Die zweite Schicht Wimperntusche in schwarz konnte das Weiß der ersten Schicht nicht überdecken. Das ergab dann wenig ansehnliche gräuliche Wimpern... Seitdem war ich mit dem Thema durch.
Nun erreichte mich aber Post von L'oréal. Darin war die neue false lash superstar Xfiber Mascara. Diese hat auch einen Primer, also zwei Seiten. Das Besondere ist aber, dass der Primer schwarz ist!
L'oréal false lash superstar Xfiber Mascara
Und genau diese neue Mascara möchte ich euch heute nach einigen Tagen des Testens gerne vorstellen. Das sagt L'òreal über das neue Produkt:

"Mit der FALSE LASH SUPERSTAR X-FIBER werden falsche Wimpern unnötig. Denn die Mascara sorgt mit der innovative Quick-Volume-Technologie für den ultimativen Falsche-Wimpern Effekt und wirkt in zwei Schritten:
1. Ein intensiver schwarzer Primer verdichtet die Wimpern und sorgt für x-tremes Volumen. Einfach in einer Drehbewegung auftragen.
2. Die Textur des Topcoats mit zehn mal mehr Fasen als die FALSE LASH SUPERSTAR Mascara schenkt den Wimpern x-treme Länge und Form - ohne zu verkleben. Damit sich die Fasern optimal um die Wimpern legen, den Topcoat in einer Zick-Zack Bewegung auftragen.
Dank der supercremigen Formel lässt sich die Mascara spielend leicht und makellos auftragen. Für mehr Drama, den Primer einfach mehrmals auftragen und nochmal tuschen!
Das Resultat: Keine Klumpen, kein Verwischen und beeindruckende Superstar-Lashes – für unvergleichlich aufregende Augenblicke, jeden Tag!"


Die Mascara gibt es seit diesem Monat und der Preis liegt bei ca. 13€.
L'oréal false lash superstar Xfiber Mascara
Das Design ist lila gehalten und schlank. Die Form erinnert mich an einen Stift. Entsprechend gut liegt die Mascara auch beim Auftrag in der Hand. Die zwei Seiten sind mit "1" und "2" beschriftet, sodass man direkt weiß, welche Seite sich wo befindet. Das Besondere nach dem Primer sind auch die enthaltenen feinen Fasern in der eigentlichen Wimperntusche, also bei Schritt 2.
L'oréal false lash superstar Xfiber Mascara
Das Bürstchen des Primers hat eine Sanduhrform. Es ist also an den Enden breiter und in der Mitte schmal. Das Bürstchen der eigentlichen Mascara ist gebogen und man kann daran gut die feinen Fasern erkennen. Mit beiden Bürstchen komme ich gut zurecht. Auch die Konsistenz finde ich bei beiden Seiten angenehm: weder zu fest noch zu trocken.
L'oréal false lash superstar Xfiber Mascara Bürstchen
Ich finde, dass die Wimpern nach Schritt 1 schon ganz gut aussehen. Schritt 2 verdichtet sie dann noch ein wenig und gibt minimal mehr Länge. Einen riesen Unterschied macht dieser Schritt bei mir aber nicht. Nachfolgend seht ihr meine Wimpern links ungetuscht und rechts mit der neuen Wimperntusche (nach beiden Schritten).
L'oréal false lash superstar Xfiber Mascara Tragefoto
Insgesamt finde ich das Ergebnis zufrieden stellend. Nach Schritt 2 verkleben die Wimpern jedoch teilweise ein wenig. Durch meinen kleinen Trick ist das aber nicht weiter schlimm. Im Laufe des Tages habe ich immer mal wieder einzelne kleine Mascarakrümelchen, die sich oben am Lid absetzen.  Sie lassen sich leicht wegwischen, aber man sollte doch immer mal wieder einen Blick in den Spiegel werfen.

Für das dezente AMU oben habe ich übrigens mal wieder meine UD Naked 2 Basics Palette genutzt. Hier ist ein kleiner Überblick über die verwendeten Produkte (neben der Mascara):
z.B. via Amazon*

Das Abschminken klappt übrigens ganz gut, durchschnittlich würde ich sagen. Ein bisschen wischen muss ich schon, aber das ist eigentlich mit jeder Mascara so.
 *affiliate Link

mein Fazit: Mir gefällt die Mascara im Großen und Ganzen ganz gut. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich sie mir für 13€ nicht nachkaufen würde. Da habe ich einfach deutlich günstigere Wimperntuschen, die mind. den selbern Zweck erfüllen - und das dann sogar in nur einem Schritt.

Weiter Reviews findet ihr z.B. auch bei Geri und Karin.

Habt ihr die neue L'oréal false lash superstar Xfiber Mascara schon ausprobiert bzw. seid ihr neugierig darauf? Und was ist eure liebste Mascara?

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Du würdest sie dir nicht nachkaufen? Oh wie schade, ich fand die Mascara nämlich genial und würde sie in jedem Fall nachkaufen. Bei mir hat sie auch super gehalten, konnte keine Krümel feststellen. Von der Handhabung und auch vom Ergebnis her finde ich sie zudem sehr überzeugend.

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ist das bei jedem unterschiedlich... Wimpern sind ja auch verschieden, aber schön, dass sie bei dir so gut funktioniert. lg

      Löschen
    2. Das stimmt. :) So nach und nach tuscht sie auch immer besser, vielleicht braucht es einfach etwas Zeit. :)

      Löschen
    3. Mag sein, ich werde sie auf jeden Fall weiter verwenden. lg

      Löschen
  2. Hallo, von außen sieht sie ja echt ungewöhnlich aus. Ich finde das Resultat bei dir echt klasse, aber bei dem Preis sollte man schon 100 Prozent zufrieden sein. Ich verwende eine Mascara von Revlon, die ich bei TKMAXX gefunden habe. Wünsche dir ein schönes Wochenende. LG britti von brittiesbeautytest.Wordpress.com ♡

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß iwie auch noch nicht so ganz, was ich von der Mascara halten soll. Sie verlängert bei mir extrem die Wimpern, aber mir ist auch Volumen und Definition wichtig und das macht sie nicht so, wie es es gern mag.

    AntwortenLöschen
  4. Ah, über die habe ich auch gerade gebloggt, da verlinke ich dich gleich mal =) ich fand sie zwar ganz ok, aber nicht wow...da mag ich Catrice Mascaras lieber und die sind ja deutlich günstiger ^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe