meine Schwangerschaft - der 6. Monat: vom Organ-Screening & einem Ikea-Besuch

29.5.17

Hey ihr Lieben!
Heute gibt es wieder ein Schwangerschafts-Update von mir für alle Interessierten. :-) 
Es ist der Wahnsinn: Mit dem heutigen Tag geht tatsächlich schon die 24. Woche vorbei und damit der 6. Monat! Und über den möchte ich heute gerne ein bisschen erzählen.

Entwicklung des Babys
Immer zu Anfang eines neuen Schwangerschaftsmonats habe ich meinen Arzttermin. Der nächste ist damit also schon in wenigen Tagen wieder. :-) Zu Beginn des 6. Monats war ich aber nicht nur bei meiner Ärztin sondern ich hatte von ihr auch zuvor die routinemäßige Überweisung zu einer Klinik bekommen, um dort das Organ-Screening durchführen zu lassen. Die sind dort einfach nochmal besser ausgestattet und vor allem speziell geschult. 
21. Woche
Bei dem Termin war mein Mann auch dabei und es war echt toll. Wahnsinn, wie genau man alles im Ultraschall erkennen kann, mein Mann war auch beeindruckt. Das Ganze dauerte bestimmt 20 Minuten, vielleicht waren es sogar an die 30. Es gab einen großen Bildschirm an der Wand, auf dem wir alles bequem verfolgen konnten. Es ist alles so wie ein sein soll. :-) Das einzig unbequeme für mich war, dass der Arzt teilweise sehr doll mit dem Schallkopf auf meinen Bauch drücken musste. Ich war nur froh, dass vorher nochmal zur Toilette war... ;-P Zu dem Zeitpunkt, also in der 21. Woche war der Zwerg 26cm lang und wog um die 400g. So langsam wird es. ;-)
21. Woche
Von meiner Ärztin hatte ich ja vor einigen Wochen noch gehört, dass meine Plazenta wohl vorne läge, dem ist aber nicht so. Also alles super. Das Geschlecht wurde übrigens nochmal eindeutig bestätigt. :-P
Zwei Tage später bei meiner Ärztin war auch alles ok, mein Eisenwert war auch noch gut. Ultraschall hat sie dann nur ganz kurz gemacht, da ich ja erst zwei Tage vorher in der Klinik war. Einmal konnte ich aber sehen, wie der Kleine ordentlich am Turnen war. Er hatte den Kopf auf die Brust gelegt und beide Beine bis über den Kopf gezogen - als wollte er eine Rolle rückwärts machen. Echt niedlich!

Wie es mir ging...
Mir geht es immer noch sehr gut, ich kann mich wirklich nicht beschweren. Ich habe lediglich seit wenigen Tagen manchmal ein leichtes Druckgefühl im Brustkorb. Erst habe ich mich gewundert, dann ging mir aber ein Licht auf. Vermutlich ist es einfach durch den Kleinen, der ja die Organe so langsam hochschiebt. Und damit wird ja auch Druck auf die Lunge ausgeübt. Ich werde aber Freitag nochmal meine Ärztin fragen.
Denn inzwischen sieht mein Bauch doch nach Babybauch aus. ;-) Lange hatte ich ja darauf gewartet, inzwischen ist es aber nicht mehr wirklich zu verbergen.
Der Kleine bewegt sich auf jeden Fall weiterhin munter in meinem Bauch und ich spüre langsam, wie er größer wird. Einmal habe ich mich sogar richtig erschrocken, als ich meine Hand auf dem Bauch hatte. Denn er hat sich auf einmal ca. 3x so doll bewegt wie ich es bisher kannte. Als hätte ich seinen Kopf oder sonstwas fast in der Hand und er wollte gleich durch die Bauchdecke raus. Das war echt ein bisschen gruselig, aber natürlich auch schön.
Seit Anfang des Monats kann man die Bewegungen des Babys übrigens auch von außen am Bauch erkennen, wenn man im richtigen Moment schaut. :-)

Shopping
Was das Shoppen angeht hat sich auch diesen Monat wieder einiges getan. Für mich habe ich mir bei H&M ein T-shirt sowie zwei Jeans für Schwangere gekauft. Online hatte ich dann noch ein zweites Shirt sowie ein Top gekauft. An Oberteilen passen aber auch noch viele alte.
Ich habe mir ansonsten einen neuen Bezug für mein Stillkissen gekauft (diesen hier* in grau mit weißen Sternen), bei Müller durften ein paar Spucktücher mit und ich habe Kleidung, einen Pucksack sowie ein Bettlaken und einen Fußsack für den Kinderwagen von meiner Nachbarin bekommen.
Stillkissen weiße Sterne grau
Am letzten Freitag waren wir dann außerdem in einem Babyladen, wo wir eine Schale für's Auto inkl. Isofix-Base (Evoluna i-Size von Kiddy*) gekauft haben. Die muss allerdings noch bestellt werden. Danach ging es zum benachbarten Ikea, meine Eltern waren als Unterstützung auch mit. Dort haben wir dann eine Hemnes Kommode gekauft, die wir als Wickelkommode nutzen werden. Ich kaufe dafür dann noch einen passenden Aufsatz. Außerdem gab es einen Kleiderschrank und das Aufbewahrungssystem Trofast (plus noch einen neuen Schrank für unsere Küche). Also einiges an Möbeln und ich war froh, dass meine Eltern dabei waren, denn so musste ich auch keine schweren Sachen tragen.
Am Nachmittag waren wir dann wieder zu Hause und nach einer kurzen Stärkung (mit leckeren Brownies) haben wir angefangen, die Möbel aufzubauen. Samstag haben wir dann den Rest zusammen gebaut und alles ins zukünftige Kinderzimmer geräumt. Ich habe echt ein wenig Muskelkater bekommen, das war doch ganz schön anstrengend alles. So langsam merke ich die Schwangerschaft.
Nun bin ich aber wirklich froh, dass wir fast alle großen Anschaffungen erledigt haben.
Wickelkommode und Kleiderschrank Baby
oberste Schublade der Kommode (alles bis Gr. 56)/ Kleiderschrank (größere Kleidung plus Anzüge)
Und sonst so
Ansonsten waren wir diesen Monat noch zur Beratung und Berechnung bei der Elterngeldstelle. Bis Ende Juli muss ich mich dann nämlich auch entscheiden, wie lange ich in Elternzeit gehen möchte. Schließlich muss meine Chefin auch rechtzeitig informiert werden etc. Darüber müssen wir uns also im nächsten Monat Gedanken machen.
Einen Geburtsvorbereitungskurs in der Nähe habe ich leider auch nicht mehr bekommen, obwohl ich zeitig angefangen hatte zu schauen. Eine Hebamme war aber z.B. über einen Monat hinweg nicht erreichbar etc. Das war zum Teil echt nervig. Eventuell kommen wir noch in einen Wochenendkurs rein, der in der nächsten größeren Stadt ist, mal abwarten.
*affiliate Link

bisherige Updates und posts zur Schwangerschaft:

So, das war also schon der 6. Monat, ich bin gespannt, was noch so alles auf mich zukommt. :-) Euch wünsche ich noch eine schöne Woche, bis bald!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Oh nein der Kleiderschrank sieht ja mit den vielen kleinen Teilen echt süß aus!:D Ich wünsche euch alles Gute <3
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Babysachen sind echt niedlich, so klein! :-) lg zurück

      Löschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe