Baby-Update: der 2. Monat

26.10.17

Hi meine Lieben!
Es ist wieder Zeit für ein Baby-Update, denn der 2. Monat ist nun schon vorbei. Inzwischen hat sich alles ganz gut eingespielt bei uns. Seit diesem Monat bin ich tagsüber alleine zu Hause, der Monat Elternzeit meines Mannes ist vorbei. Was diesen Monat so los war, möchte ich nun erzählen.
Zunächst einmal hatte ich meinen ersten Auflug alleine mit Baby vor mir, es ging nämlich zum 2. Mal zur Osteopathin wegen seines Kopfes. Die beiden Behandlungen waren wohl erfolgreich, es sollte nun alles gelöst sein. Ich werde das weiter beobachten.
Auch beim Kinderarzt war ich wieder, denn die erste Impfung stand an. Es war eine Schluckimpfung und er hat das Zeug so weggezogen. ;-)
Nach 5 Wochen haben wir den kleinen Mann dann endlich auch das erste Mal gebadet. Wir haben ja so lange warten müssen, weil der Nabel erst so spät abfiel - ich hatte berichtet. Ihm hat es ganz gut gefallen, er hat sehr aufmerksam geschaut. Und die nächsten Male baden danach fand er ganz gut.
Eine weitere Premiere: Baby-Nägel schneiden, man sind die klein! Am Ende ging es aber doch ganz gut. Es klappt jedoch nur im Schlaf, ansonsten ist er viel zu viel in Bewegung. Leider wachsen die Fingernägel auch echt schnell und er kratzt sich dann oft selber damit... :-(
Ich stehe offenbar auf Streifen und den Bärchenpulli. ;-)
Als er 6 Wochen alt wurde war die Hebamme dann nochmal da - zum letzten Mal. Er hatte dort wieder 1kg in 2 Wochen zugelegt und wog zu dem Zeitpunkt stolze 5540g. Das zeigt sich auch an der Kleidung. Vor allem bei den Bodies sind wir teilweise bei Größe 68 angekommen und bei den Windeln nun auf Gr. 3 umgestiegen. Seine Speckbeine haben sonst einfach nicht genug Platz. ;-)
In der 5. Woche hat der kleine Mann dann zum ersten Mal gelächelt. ♥ So ein Babylächeln ist einfach etwas ganz besonderes! Sein Engelslächeln aus dem Schlaf kannten wir ja schon und erst waren wir uns nicht ganz sicher, ob er nicht schläft - aber nein, die Augen waren eigentlich ein wenig auf. So steigerte sich das dann langsam. Inzwischen hat er auch manchmal ein breites Grinsen drauf. Er lächelt immer mehr und gezielter. 
Seit der 6. Woche macht er auch erste Laute, nach und nach kamen weitere dazu, auch Freudengeräusche sind inzwischen dabei. Und er kann nun quengeln. Das ist gut, weil es eine Weiterentwicklung ist. Er hat nun also eine Zwischenstufe zwischen Schreien/ Weinen und Ruhe gefunden. Manchmal ist das echt niedlich. Gerade wenn er müde wird, macht er das oft.
Mit 6,5 Wochen hat er sich übrigens das erste Mal gedreht! War wohl eher ein Versehen, aber er rollte auf einmal vom Bauch auf den Rücken zurück. Seitdem ist das aber noch nicht wieder vorgekommen. Dafür kann er seinen Kopf inzwischen schon ganz gut kontrollieren und schaut viel hin und her.
Kopf heben üben
Besonders gerne schaut er das Mobilé über dem Wickeltisch, Lampen, Bilder an der Wand und seine Eselchen-Spieluhr an. Seit Kurzem haben wir nun auch einen Spielbogen*, der ihm gut gefällt.
Schlafen tut er nach wie vor am liebsten auf uns bzw. auf mir oder in der Trage. Auch nachts hält er nicht mehr viel vom eigenen Bett und schläft lieber und vor allem besser auf mir. Praktisch ist übrigens, dass er seit ca. 2 Wochen nachts nicht mehr groß macht. ;-) Stillen brauche ich nur noch 2-3x pro Nacht.
Die letzten Tage war er teilweise auch nicht gut drauf, ich vermute einen Sprung. Er findet tagsüber nur noch schwer in den Schlaf oder ist schnell wieder wach. Das war bzw. ist teilweise echt anstrengend. Ich komme kaum dazu, mal schnell zu duschen... Aber es kommen sicher auch wieder bessere Zeiten. Die Nächte gehen aber eigentlich. Teilweise schläft er 4-5 Stunden, was toll ist! 
Wir haben seit der 7. Woche nun auch einen Schnuller (ein Goldi*), vorher brauchten wir den nicht. Und die ersten Wochen wollte ich eh darauf verzichten, damit sich das Stillen gut einspielt. Nun ist der Schnuller manchmal ganz hilfreich, auch wenn er ihn nicht immer will. Wenn ich z.B. alleine mit ihm Auto fahre, ist das schon eine gute Sache. Besser als ein schreiendes Baby... Schluckauf hat der Kleine inzwischen übrigens auch deutlich weniger.
Als er 8 Wochen alt wurde, war ich auch das erste Mal wegen Krankheit beim Kinderarzt. Er hat teilweise so doll geröchelt und ich wollte das dann doch lieber abklären lassen. Es saß aber zum Glück eher nur in der Nase, die Lungen war frei und die Ohren und der Hals waren auch ok.
Eine weitere Anschaffung und noch ganz neu ist ein Cover für die Trage*. So ist er auch draußen warm eingepackt und ich brauche ihn nicht aus dem Tuch zu nehmen um ihn extra anzuziehen. Gerade wenn man nur kurz raus will wäre das ja total doof - und sein Schlaf wäre auch unterbrochen. Mal schauen, wie wir damit zurecht kommen. Ein erster Test drinnen war schon mal gut.
*affiliate Link

bisherige Baby-Updates:

Bis bald ihr Lieben, ich freue mich über Kommentare von euch.

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Oh, was für ein schöner Bericht! Mein Baby kommt erst, umso spannender ist es, diese Updates zu lesen :) Euch weiterhin nur das Beste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, dir auch alles Gute! Lg

      Löschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe