Baby-Update: der 5. Monat

5.2.18

Hi ihr Lieben!
Ich komme aktuell gar nicht mehr so richtig mit den Updates des Babys hinterher. Dennoch möchte ich sie gerne schreiben. Sie stoßen leider nicht bzw. kaum auf Resonanz, aber alleine schon für mich finde ich es eine schöne Erinnerung. Daher gibt es nun das Update zum 5. Monat.
Starten wir doch mal damit, was der kleine Mann gerne macht bzw. spielt. Unter seinem Spieletrapez liegt er nach wie vor gerne. Er beschäftigt sich aktuell aber weniger mit den hängenden Spielsachen sondern eher damit, das ganze Teil durch die Gegend zu racken und die Füße hoch zu legen. ;-) Er hat es auch schon mal komplett über sich drüber gehoben. Außerdem mag er seine beiden neue Spielzeuge sehr gerne, die ich diesen Monat gekauft habe. Das ist zum einen das Beiß-Greif-Aktivitätsspielzeug*, was ihr im nächsten Bild seht. Und zum anderen habe ich einen Oball Flexi - Loops Kids II* gekauft, der ebenfalls ganz gerne bespielt und vor allem in den Mund gesteckt wird. Überhaupt landet nun alles unverzüglich im Mund, was er in die Finger bekommt. Er greift außerdem inzwischen sehr gezielt und schnell nach allem möglichen. Beim An-und Ausziehen ist das zum Teil etwas schwierig. Entweder seine Finger sind im Mund oder er schnappt nach meinen Händen. ;-) Ansonsten hilft er aber dabei gut mit, indem er z.B. Arme und Beine im richtigen Moment streckt etc.
Ansonsten hat er sich ca. Mitte des 5. Monats zum ersten Mal alleine vom Rücken auf den Bauch gedreht. In Bauchlage schiebt er auch immer mal die Beine unter den Po und hebt diesen hoch (s. Foto). Ende Dezember hat er auf dem Bauch auch mal eine Viertel-Drehung um die eigene Achse geschafft. Beim Hochheben aus der Rückenlage hilft er nun auch gut mit, indem er den Kopf selber ein wenig hebt und gut hält.
Ansonsten lacht er total viel und lässt sich schnell dazu bringen. :-) Brabbeln tut er jedoch noch nicht wirklich, damit lässt er sich Zeit. Was auch neu ist: er reibt nun manchmal seine Augen, wenn er müde ist. ♥ Das Schlafen im eigenen Bett klappt inzwischen übrigens richtig gut. :-) Er schafft 3-4 Stunden die erste Runde. Dann gab es jedoch 3-4 "schlechte" Nächte, in denen er fast stündlich wach war... Das hat sich dann aber zum Glück wieder gegeben. Was mich nur nervt: Nachts läuft ständig die Windel aus und er ist in der Taille dann nass obwohl die Windel selber noch nicht total voll ist. Irgendwie scheint er dort hoch zu pinkeln. Also falls jemand den ultimativen Tipp dagegen hat, her damit! ;-) Wir nutzen die Windeln von Babylove. Ich habe nun für die Nacht mal eine Nr. größer sowie die von Pampers getestet, aber kein Erfolg. :-( Tagsüber schläft er weiterhin nach wie vor nur kurz. Seine Wachzeiten belaufen sich immer noch auf ca. 1,5 Stunden, mehr schafft er meistens nicht.
Im Januar gingen nun auch zwei Kurse los: Babymassage und die Rückbildung. Die Massage macht wirklich Spaß. Die Rückbildung ist auch ok, könnte ich aber auch drauf verzichten... Im 5. Monat stand außerdem eine weitere Impfung an, die er gut vertragen hat. Auch waren wir nochmal bei der Osteopathin weil er nach wie vor nach rechts tendiert mit der Wirbelsäule. In ein paar Tagen ist ein Kontrolltermin. Ich bin gespannt.
Als wir zum Impfen waren, habe ich den Arzt übrigens mal seine Haut angucken lassen, weil die doch sehr trocken war. Leider wurde meine leise Vermutung bestätigt: unser Sohn hat leichte Neurodermitis. Wir nutzen nun erstmal eine Basispflege, die in der Apotheke angemischt wird. Immerhin ist die Haut nicht mehr rot und er kratzt sich nicht mehr am Bauch. Das hatte er nämlich beim Wickeln ein paar Mal getan. Auch hier steht bald eine Kontrolle an.
Seit Ende Dezember baden wir den kleinen bzw. eher großen Mann außerdem nicht mehr in seiner kleinen Wanne. Stattdessen steige ich einmal die Woche gemeinsam mit ihm in die große Wanne. Er genießt es sehr, darin frei strampeln zu können. :-)
Zähne waren außerdem ein Thema diesen Monat. Ich denke, sie haben sich tiefer in den Kiefer geschoben. Tageweise hat er nämlich viel gesabbert und hatte auch oft rote Wangen. Seine Laune war entsprechend auch nicht immer so gut, wie wir es gewohnt sind. Ich bin gespannt, wann der erste Zahn durchbrechen wird. Auf jeden Fall sind wir nun schon mal Besitzer dieses Beißringes bzw. Fisches*. ;-)
*affiliate Link


Wie immer freue ich mich, wenn ihr mir einen Kommentar da lasst. Habt einen schönen Tag, bis bald,

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Glückwunsch erstmal ! 😁 Gut, dass die Windeln bei dir nicht mehr auslaufen. Das alles hilft hier nicht. Wir nutzen in der Nacht jetzt Pampers und seitdem kommt es zum Glück nur noch selten vor. 😁 lg

      Löschen

Ich freue mich, wenn du mir deine Meinung da lässt! :-)

Subscribe